Leverkusen-Bosse schweigen zu Schmidt-Zukunft

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Roger Schmidt wird es bei Bayer Leverkusen immer enger. Das 2:6 in Dortmund war die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Serie, fünf der letzten sieben Partien gingen verloren.

Die Werkself spielt die schlechteste Saison seit 14 Jahren. Michael Schade sagt am Samstag unmittelbar nach der Packung beim BVB bei der "Bild": "Es war eine desaströse Niederlage. In der Wundertüte war heute eine Niete." Über den Status von Roger Schmidt gibt der Klub-Boss kein Kommentar ab. Auch Rudi Völler schweigt.

Mittlerweile hat sich der Klub vom 49-Jährigen getrennt. Hier geht's zu den Infos

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Tom Vanek verliert mit Florida Panthers gegen Dallas

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare