Ex-Bayern-Trainer Kovac lockt FCB-Torhüter Nübel

Ex-Bayern-Trainer Kovac lockt FCB-Torhüter Nübel Foto: © getty
 

Im letzten Sommer sorgte der Wechsel vom damaligen Schalke-04-Keeper Alexander Nübel zum FC Bayern für großes Aufsehen. Der 24-Jährige wurde als Neuer-Nachfolger hoch gehandelt, jedoch musste er sich bisher klar hinter dem mehrmaligen Welttorhüter anstellen.

Erst zwei Pflichtspiele bestritt Nübel in der laufenden Saison, in der Bundesliga durfte er noch gar nicht ran. Dementsprechend zeigt der ehemalige DFB-U21-Torhüter seinen Unmut, fordert immer wieder seine vertraglich zugesicherten Einsätze ein.

Vor seinem Transfer wurden ihm zehn Startelf-Einsätze zugesichert, davon ist er zum jetzigen Zeitpunkt noch weit entfernt und es macht nicht den Anschein, als ob ihm Coach Hansi Flick trotz aller Wertschätzung den Vortritt gegenüber Neuer lässt.

Somit sieht sich Nübel nach neuen Optionen um, dabei könnte er ausgerechnet bei Ex-Bayern-Coach Niko Kovac und AS Monaco fündig werden.

Monaco strebt Leihe an

Wie der "Kicker" berichtet, strebt der Ligue-1-Klub eine zweijährige Leihe an und könnte dem talentierten Goalie die gewünschte Spielpraxis liefern. Benjamin Lecomte, derzeitiger Stammtorhüter bei Monaco, zeigte sich zuletzt nicht immer sattelfest, steht aber aufgrund mangelnder Optionen weiterhin regelmäßig im Kasten.

Für Nübel und Bayern könnte dies zur Win-Win-Situation werden, allerdings müssten sich die Münchner erneut auf die Suche nach einem Neuer-Stellvertreter begeben. Dabei stehen vor allem Bielefeld-Torhüter Stefan Ortega, der beim Aufsteiger noch bis 2022 gebunden ist, und Ex-Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler vom 1. FC Köln im Blickfeld.

Der 32-Jährige ist derzeit noch von Hannover 96 an die "Geißböcke" verliehen, zum Saisonende kehrt er zu den Niedersachsen zurück. Sein Kontrakt läuft im Sommer 2023 aus.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..