Köln verliert gegen zehn Hamburger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln verliert das Auftaktspiel der zweiten Runde der deutschen Bundesliga gegen den Hamburger SV mit 1:3.

Die Stöger-Elf startet aktiver, die Tore erzielt aber der HSV. Hahn (28.) bringt die Gisdol-Truppe in Führung, wenig später legt Wood (34.) nach.

Nachdem Schiedsrichter Felix Brych verletzt ausscheidet, übernimmt Sören Storks und schickt mit seiner ersten Aktion Mavraj mit Gelb-Rot (59.) vom Platz.

Sörensen (90.+7) sorgt noch für Spannung. Holtby trifft aber postwendend (90.+10).

Davor hatte Köln mehrmals Pech: Cordoba scheitert aus kurzer Distanz (84.) und mit einem Stangenschuss (47.). Auch Hector trifft nur die Latte. (42.)

Der HSV findet sich nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel vorübegehend an der Tabellenspitze, Köln hingegen ist nach zwei Pleiten in Folge Letzter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey: CHL-Pleiten für Capitals und Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare