Kein Sieger zwischen Frankfurt und Hoffenheim

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eintracht Frankfurt kommt im Sonntagabendspiel der 29. Runde der deutschen Bundesliga daheim nicht über ein 1:1 gegen Hoffenheim hinaus.

Im Duell der beiden Europacup-Anwärter sind die Hausherren das aktivere Team, Hoffenheim zieht sich anfangs weit zurück, Kramaric scheitert an der Stange (37.).

Das Spiel nimmt in Hälfte zwei Fahrt auf: Kurz nach der Pause bringt Jovic (49.) die Frankfurter in Führung, Gnabry gelingt aber nur wenige Minuten später der Ausgleich (56.) für die Gäste.

Im hart umkämpften Spiel geht es dann hin und her. Der eingewechselte Haller trifft für Frankfurt nur die Latte (70.). Beide Teams wollen noch den Siegtreffer, lassen aber weitere gute Möglichkeiten aus.

ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch spielt im zentralen Mittelfeld durch.

Frankfurt überholt durch das Remis zumindest bis Montag RB Leipzig und Bayer Leverkusen und ist Vierter. Hoffenheim bleibt Siebenter.


Textquelle: © LAOLA1.at

Dortmund mit Mühe, aber klarem Sieg gegen VfB Stuttgart

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare