Sponsoren-Fauxpas bei Klinsmann-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Herthas Neo-Trainer Jürgen Klinsmann zeigt sich bei seinem Debüt am Samstag gegen Borussia Dortmund (Spielbericht>>>>) sichtlich beeindruckt von den Berliner Anhängern. Als die Fans die Vereins-Hymne vor Spielbeginn anstimmen, zückt der ehemalige Bayern- und Nationalmannschafts-Trainer sein Handy und hält den Moment fest.

Ganz durchdacht hatte "Klinsi" die Aktion allerdings nicht. Auf der Handy-Hülle des 55-Jährigen prangt das Logo des Sportarikelherstellers Adidas - leider nicht der Ausrüster der Herthaner. Deren Sponsor ist nämlich Nike.

Klinsmann entschuldigte sich nach dem Spiel für seinen Fauxpas: "Keine Absicht, das war eine spontane Aktion. Ich habe ein neues Handy und meine Frau hat mir die Hülle geschenkt. Ich werde mir jetzt eine Hertha-Hülle besorgen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Mario Gomez wütet nach "irregulärem Hattrick"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare