Hütter-Klub Frankfurt holt Müller vom HSV

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der deutsche Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt verpflichtet Nicolai Müller.

Wie der Klub des Vorarlberger Trainers Adi Hütter am Dienstagabend mitteilt, erhält der Flügelspieler einen Vertrag bis 30. Juni 2020 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Der zweifache DFB-Nationalspieler wechselt ablösefrei vom Absteiger Hamburger SV an den Main.

Nach einem Torjubel zog sich Müller inder vergangenen Saison einen Kreuzbandriss zu und feierte sein Comeback ausgerechnet im vorletzten Spiel beim 0:3 gegen seinen neuen Arbeitgeber.

"Nicolai ist ein gestandener Bundesliga- Profi, der perfekt zu uns passt", so SGE-Sportvorstand Fredi Bobic. "Er ist schnell und vielseitig in der Offensive einsetzbar, dazu charakterlich ein Supertyp. Auch seine Verletzung ist komplett ausgeheilt."

Damit kehrt Müller, der nach eigener Aussage "immer Fan von Eintracht Frankfurt geblieben" ist, zu dem Klub zurück, für den er bereits in der Jugend fünf Jahre lang aktiv war.

Die neue LAOLA1.at App - ab sofort verfügbar!

Hol dir das Update!

Apple App Store Google Play Store


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Adi Hütter war Thema beim FC Bayern München

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare