HSV bekommt Konkurrenz bei Walace

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der HSV bekommt im Werben um den brasilianischen Olympiasieger Walace einen prominenten Konkurrenten. Laut diverser Medienberichten soll auch Englands Meister Leicester um die Gunst des defensiven Mittelfeldspielers von Gremio Porto Alegro buhlen.

Die Ablösesumme für den 21-Jährigen soll zwischen 12 und 15 Millionen Euro liegen. Womöglich ohnehin zu viel für den HSV. "Sportchef Jens Todt ist in intensiven Gesprächen, um eine Verstärkung für das defensive Mittelfeld zu verpflichten. Es sollte ein klare Verstärkung sein. Doch dann kommt man schnell in eine finanzielle Dimension, die wirtschaftlich nicht machbar ist", erklärt Klubboss Heribert Bruchhagen in der "Bild".

Für den Verein von Christian Fuchs wären die 15 Millionen Euro Ablöse hingegen relativ einfach zu stemmen.

Die besten Momente des Andres Iniesta:

Textquelle: © LAOLA1.at

Alpiner Ski Weltcup: Lara Gut gewinnt Abfahrt in Cortina

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare