Hoffenheim: Felipe Pires steht erneut vor Leihe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Felipe Pires steht vor einem erneuten Abschied von der TSG Hoffenheim.

Wie der deutsche Bundesligist bestätigt, befindet sich der Ex-Austrianer derzeit zum Medizincheck bei Palmeiras Sao Paulo - in Vorbereitung eines einjährigen Leihgeschäfts mit dem brasilianischen Meister.

Der Vertrag des Brasilianers in Hoffenheim wurde gleichzeitig bis Sommer 2021 verlängert.

Pires kam in dieser Saison nach seiner Rückkehr aus Wien in keinem einzigen Pflichtspiel von Hoffenheim zum Einsatz und stand nur zwei Mal im Spieltags-Kader.

Dritte Leihe

Geht der Deal mit Palmeiras über die Bühne, wäre es bereits das dritte Mal, das Hoffenheim Pires verleiht, seitdem man ihn im Sommer 2015 vom FC Red Bull Salzburg verpflichtet hat.

2015/16 wurde er an den FSV Frankfurt weitergereicht, von 2016 bis 2018 trug der 23-Jährige zwei Jahre lang das Trikot von Austria Wien.

Joelinton fehlt gegen Mainz

Wesentlich besser schlägt sich seit seiner Rückkehr bekanntlich ein anderer Hoffenheim-Akteur, der im selben Zeitraum in Wien kickte - nämlich Ex-Rapidler Joelinton, der im Herbst acht Pflichtspiel-Tore erzielt hat.

Den Jahres-Abschluss gegen Mainz (Wett-Quoten) wird der Stürmer am Sonntag allerdings angeschlagen verpassen.

"Joe hat einen langen Heimflug vor sich. So hat er zudem die Möglichkeit, den Heiligen Abend mit seiner Familie zu verbringen", begründet Trainer Julian Nagelsmann.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic im Interview: "Ich bin kein Popstar"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare