Hiobsbotschaft für Augsburg: Finnbogason verletzt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hiobsbotschaft für den FC Augsburg.

Der deutsche Bundesligist muss sechs Wochen auf Torjäger Alfred Finnbogason verzichten. Der Isländer zieht sich eine Muskelverletzung in der Wade zu.

"Am Muskel ist auf jeden Fall etwas kaputt, an der Sehne ist es schwer zu sagen", erklärt Trainer Manuel Baum im "Kicker".

Finnbogason rangiert mit elf Treffern in der Torschützenliste hinter Bayern-Star Robert Lewandowski (18 Tore) und dem zu Arsenal gewechselten Pierre-Emerick Aubameyang (13) auf dem dritten Platz.

ÖFB-Legionär Michael Gregoritsch, der bei acht Saison-Toren hält, könnte von der Zehner-Position nach vorne rücken und Finnbogason ersetzen. Die andere Option ist, Sergio Cordova von Anfang an zu bringen.

In die Startelf zurückkehren dürfte ÖFB-Teamspieler Kevin Danso, der in der Innenverteidigung Jeffrey Gouweleeuw ersetzen soll. Der Niederländer fällt mit einem Innenbandteilriss im Knie bis zu acht Wochen aus.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg reagiert auf Rapids "Dosen"-Sponsor-Deal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare