Wirbel um brasilianischen Hertha-"Neuzugang"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

"Es ist eine große Herausforderung für mein Leben. Ich hoffe, dass ich dort gute Arbeit leisten kann und mich immer mehr hervorheben kann."

Mit diesen Worten verkündete der Brasilianer Felipe Lima gegenüber "Globo Esporte" stolz sein Engagement beim deutschen Bundesligisten Hertha Berlin. Zudem ließ sich der 19-jährige Verteidiger mit einem unterschriebenen Einjahres-Vertrag mit dem Hauptstadtklub ablichten.

Das einzige Problem an dem Transfer: In Berlin will man nichts von Lima wissen. "Das ist totaler Unsinn", dementiert Herha-Pressesprecher Marcus Jung bei "T-Online.de" die Verpflichtung des Talents, das aktuell für den FC Spartax Joao Pessoa in der 2. Liga der brasilianischen Staatsmeisterschaft die Schuhe schnürt.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Bayern München: Niko Kovac und der Maulwurf

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare