Abstiegskampf: Hamburger SV suspendiert Trio

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim Hamburger SV liegen im Kampf gegen den Abstieg aus der deutschen Bundesliga die Nerven blank.

Zwei Tage nach dem 0:4-Debakel gegen Konkurrent FC Augsburg greift Trainer Markus Gisdol durch und suspendiert drei Spieler, allen voran Johan Djourou.

Der 30-jährige Schweizer war bis November noch Kapitän, verspielte aber nach Kritik am Coach Kredit, obwohl dieser seine Entschuldigung annahm. Zudem dürfen auch Ashton Götz (23) und Nabil Bahoui (26) nicht mehr mit den Profis mittrainieren.

"Wir sind im Endspurt, wollen alle Kräfte bündeln. Deswegen haben wir die Trainingsgruppe verkleinert", heißt die einfache Begründung von HSV-Sportchef Jens Todt.

Bei Djourou wird laut "kicker" gemunkelt, dass er in den letzten Wochen intern Lockerheit vorgelebt habe, die in der aktuellen Situation nicht angemessen sei. Dass beim HSV jedoch die Angst umgeht, ist auch klar.

Zum dritten Mal in die Relegation zu müssen oder noch tiefer zu sinken, spricht nicht gerade für eine Entwicklung beim Bundesliga-Dino.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bestätigt: Kreuzband-Einriss bei Alessandro Schöpf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare