HSV: Fan-Krawalle nach erneuter Niederlage

HSV: Fan-Krawalle nach erneuter Niederlage Foto: © getty
 

Im Anschluss an die 1:2-Niederlage des Hamburger SV gegen Hertha BSC kommt es zunächst zum Zusammenstoß zwischen HSV-Fans untereinander und anschließend mit der Polizei.

"Am und im Volksparkstadion kam es nach Spielende zu einzelnen körperlichen Auseinandersetzungen unter 'HSV-Fans'. Auch Polizeikräfte wurden angegriffen und mussten Zwangsmittel einsetzen", meldet die Hamburger Polizei.

Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, sollen einige Anhänger versucht haben, in den Innenraum einzudringen, um die Spieler zur Rede zu stellen.

Aufbruchstimmung vor der Partie

Auf dem Weg des Mannschaftsbusses zum Volksparkstadion standen noch hunderte HSV-Fans Spalier, um den Profis Mut für den Endspurt im Abstiegskampf zu machen (siehe Video).

Nach dem Spiel: Gänzlich andere Bilder. "Sky" zeigte einige Minuten nach Abpfiff Szenen der Auseinandersetzung zwischen vermummten Stadionbesuchern und Ordnungskräften, die Schlagstöcke und Pfefferspray einsetzten.

Gegen 18:30 Uhr twitterte die Polizei Hamburg, "die Lage am Volksparkstadion hat sich beruhigt."

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..