Knapper Heimsieg für Freiburg gegen Mainz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der SC Freiburg kann nach fünf sieglosen Spielen wieder gewinnen.

Gegen den FSV Mainz 05 jubelt die Elf von Christian Streich über einen 2:1-Erfolg und stößt damit vorübergehend auf Platz 15 vor.

Den ersten Treffer schießen sich die Gäste praktisch selbst. Danny Latza spielt in der eigenen Hälfte einen No-Look-Pass direkt in den Lauf von Freiburg-Stürmer Nils Petersen, der Mainz-Keeper Robin Zentner umkurvt und sicher einschießt.

In der Nachspielzeit erhöht zunächst Florian Kath für das Heimteam (90.+2), Emil Berggreen gelingt noch der Anschlusstreffer (90.+3).

Die Gäste müssen damit nach drei Spielen wieder eine Niederlage hinnehmen und rangieren auf Platz 13.

Philipp Lienhart fehlt den Freiburgern weiterhin aufgrund einer Knie-Verletzung, ebenso wie Karim Onisiwo den Mainzern (Schulter).

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Valtteri Bottas holt Pole Position in Abu Dhabi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare