Düsseldorf: Zukunft von Markus Suttner offen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am Wochenende bekommt Markus Suttner eine neue Bewährungsprobe bei Fortuna Düsseldorf - und das nicht gegen irgendeinen Gegner, sondern gegen den FC Bayern München.

Mit Niko Gießelmann muss sein Konkurrent auf der linken Defensivseite wegen eines Faserrisses passen, weshalb der ÖFB-Legionär vor seinem dritten Bundesliga-Einsatz für die Fortuna steht.

Die geringe Einsatzzeit besagt jedoch nicht, dass man mit dem Leihspieler von Premier-League-Verein Brighton unzufrieden ist.

"Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Er haut sich im Training rein und hat Niko noch mal auf ein anderes Niveau gepusht", erklärt Düsseldorfs Sport-Vorstand Lutz Pfannenstiel im "Kicker".

Suttners Zukunft in Düsseldorf offen

Ob Suttner nach dem Ende der Leihe im Sommer eine Zukunft bei der Fortuna hat, hängt wohl nicht nur von seinen Leistungen bei den anstehenden Bewährungsproben ab.

Mit Diego Contento steht ein dritter Linksverteidiger im Kader, der jedoch derzeit wegen eines Kreuzbandrisses ausfällt. Der Vertrag des Ex-Bayern-Spielers läuft noch bis 2020 und dass sich Düsseldorf drei Spieler auf dieser Position leistet, erscheint unwahrscheinlich.

Für Contento ist es jedoch bereits die zweite Saison in Folge mit wenig bis gar keiner Spielpraxis. Suttners Chancen auf einen Verbleib hängen also auch davon ab, wie die Fortuna mit dem 28-Jährigen plant.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Der (nächste) spannende Transfer-Sommer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare