FCA-Coach Baum macht Teigl Mut

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Augsburg-Legionär Georg Teigl könnte am Sonntag tatsächlich zu seinem ersten Saison-Einsatz in der Deutschen Bundesliga kommen.

Da mit Erik Thommy (Syndesmosebandriss) und Daniel Opare (Gelbsperre) zwei Konkurrenten auf der rechten Flanke für das Heimspiel gegen Hertha Berlin (Sonntag 18 Uhr, im LIVE-Ticker) ausfallen, dürfte der Flügelflitzer endlich zu seiner ersten Chance in diesem Spieljahr kommen.

"Wir haben letztes Jahr mit zwei klaren Flügelspielern gespielt. Jetzt hat sich das System verändert. Georg ist einer der über die Breite und seine Schnelligkeit kommt. Deswegen ist er gerade der Leidtragende", schildert Augsburg-Coach Manuel Baum in der Abschluss-Pressekonferenz die schwierige Situation des 26-Jährigen, der es 2017/18 noch nicht einmal in den Spieltags-Kader der Bayern geschafft hat.

Für die unmittelbare Zukunft macht Baum Teigl aber Hoffnungen, endlich etwas Spielzeit zu sammeln: "In den zurückliegenden Wochen hat er einen großen Schritt nach vorne gemacht. Die Anforderungen an seine Position haben sich verändert. Die Entwicklung ist aber sehr positiv. Am Sonntag müssen wir schauen, wie es dann bei ihm aussieht".

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Werder Bremen schießt Dortmund noch tiefer in die Krise

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare