FCA rettet Remis sensationell

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Augsburg und der SC Freiburg trennen sich zum Abschluss des Bundesliga-Herbsts mit einem irren 3:3-Remis.

Der FCA mit Gregoritsch und Hinteregger bestätigen zu Beginn ihre starke Hinrunden-Form und gehen durch ein Blitztor von Finnbogason in Führung (1.).

Günter besorgt in der 20. Minute die Trendumkehr für den Sport-Club, der ab diesem Zeitpunkt immer stärker wird und durch Petersen (47., 65.) auf 3:1 stellt.

Als keiner mehr wirklich mit den Fuggerstädtern rechnet, schnürt Finnbogason mit zwei Kopfball-Treffern, einmal nach Max-Assist (91.) und schließlich nach Gregoritsch-Flanke (94.), einen Triplepack und sichert dem FCA doch noch einen Punkt.

Die Augsburger bleiben auf Rang 9 stecken (24 Punkte), Freiburg überwintert als 13. (19).

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg: Abgang von Paulo Miranda wird konkreter

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare