Dominik Szoboszlai ist Ungarns Sportler des Jahres

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominik Szoboszlai schreibt ungarische Sportgeschichte!

Der Ex-Salzburg-Spieler bekommt in seiner Heimat als erster Teamsportler die Auszeichnung als "Sportler des Jahres". In der mittlerweile 62-jährigen Geschichte des Preises gelang dies bisher weder bei den Frauen, noch bei den Herren.

Der in der Winterpause nach Leipzig gewechselte 20-Jährige wurde am Montagabend auf der virtuellen Gala geehrt. Hinter Szoboszlai wurde der Tennisprofi Marton Fucsovics Zweiter. Ausschlaggebender Grund für die Auszeichung ist wohl die Teilnahme an der EM-Endrunde mit seinem Heimatland. Szoboszlai schoß Ungarn im Play-Off-Finale gegen Island mit seinem späten Treffer zur Europameisterschaft.

"Mein größtes Ziel war es, mit dem Nationalteam zur EM fahren zu können, und es hat geklappt. Ich wurde auch in Salzburg zum besten Spieler des Jahres ausgezeichnet, es hätte also nicht besser laufen können", sagte der derzeit verletzte Mittelfeldakteur. Er hatte sich bei der Bundesliga-Wahl zum besten Spieler der Saison 2019/20 durchgesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

NHL startet mit vielen Neuerungen in eine verkürzte Saison

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..