Ex-RBS-Coach weiter Hertha-Thema

Ex-RBS-Coach weiter Hertha-Thema Foto: © getty
 

Eigentlich hat Hertha BSC mit Tayfun Korkut erst einen neuen Trainer präsentiert und einen Nachfolger für Pal Dardai gefunden.

Doch der Vertrag läuft nur bis Saisonende. Wie es den Anschein hat, plant der Hauptstadt-Klub ab Sommer dann eine "große" Trainerlösung ein, die schon lange geplant war.

Deshalb werden mögliche Kandidaten, die in der aktuellen Situation nicht zum Zug kamen, nicht ad acta gelegt. Laut "Kicker" soll Roger Schmidt weiterhin ein Thema für einen Umbruch in Berlin sein.

Der 54-jährige Ex-Trainer von RB Salzburg spielt derzeit mit PSV Eindhoven im Titelkampf mit und hat in der schwierigen Europa-League-Gruppe mit AS Monaco, Real Sociedad und Sturm Graz noch die Chance aufs Weiterkommen. Schmidt soll im Fokus stehen und kann mit Bayer Leverkusen von 2014 bis 2017 bereits eine Station in der deutschen Bundesliga aufweisen.

Dabei soll er aber nicht der einzige im Talon der Blau-Weißen sein. Auch Edin Terzic, aktuell Technischer Direktor bei Borussia Dortmund, soll hoch im Kurs stehen. Ein weiterer Anlauf beim Ex-BVB-Coach, der die Dortmunder in die Champions League und zum DFB-Pokal-Sieg führte, ist im Frühjahr geplant. Er soll schon jetzt eine Wunschlösung von Sportchef Fredi Bobic gewesen sein.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..