Jerome Boateng: Die Diagnose ist da

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Entwarnung bei Jerome Boateng.

Die Verletzung, die sich der Abwehr-Boss des FC Bayern bei der 2:3-Niederlage in der Champions League bei Rostov zuzog, ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.

Eine MRT-Untersuchung in München zeigt laut "Bild", dass der 28-Jährige nur leicht angeschlagen ist. Ein Einsatz im Topspiel der deutschen Bundesliga gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 26.11., 18:30 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) sei zwar fraglich, aber auch nicht unmöglich.

Eine längere Verletzungspause droht dem DFB-Teamspieler nicht. Schon den Saisonstart verpasste Boateng wegen eines Muskelbündelrisses, den er sich bei der EURO zugezogen hatte.

Nach der Pleite setzte es für Boateng Kritik aus den eigenen Reihen:

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare