Frankfurt fährt in Hamburg einen Dreier ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eintracht Frankfurt gewinnt am Dienstagabend in der 16. Runde der Deutschen Bundesliga 2:1 beim Hamburger SV.

Dabei gelingt den Gastgebern ein Traumstart: Kyriakos Papadopoulos bringt die Hanseaten schon in der neunten Minute in Führung.

Doch die Eintracht reagiert prompt: Zuerst trifft Marius Wolf mit einem satten Schuss ins kurze Eck zum Ausgleich (16.). Wenig später bringt Mirjat Gacinovic die Gäste in Führung (24.).

Die Frankfurter rücken damit auf den fünften Tabellenplatz nach vorne. Hamburg rutscht zumindest auf den Relegationsplatz zurück (16.), kann am Mittwoch noch von Werder Bremen (in Leverkusen) überholt werden.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem häkerlt nach Sieg mit Fußball-Klub ÖFB-Kicker

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare