Oliver Glasner deutet Abschied aus Wolfsburg an

Oliver Glasner deutet Abschied aus Wolfsburg an Foto: © getty
 

Oliver Glasner hat nach dem letzten Saisonspiel gegen Mainz 05 zum ersten Mal seinen möglichen Abschied vom deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg angedeutet.

"Ich kann hier und heute bestätigen, dass ich einen Vertrag bis 2022 habe. Alles andere wird die Zukunft zeigen", sagt der Oberösterreicher am Samstag.

In den nächsten Tagen werde es ein Gespräch mit Geschäftsführer Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer geben. "Natürlich werden wir uns über verschiedenste Dinge unterhalten. Sollte sich an meiner persönlichen Situation etwas ändern, werden wir das zügig mitteilen", sagt Glasner. "Ich blicke jetzt voller Stolz auf diese Saison zurück. Das andere lasse ich auf mich zukommen."

Der 46-Jährige führte den VfL in dieser Saison in die Champions League. Trotzdem wird schon seit Wochen über eine Trennung in diesem Sommer spekuliert, weil das Verhältnis zwischen dem Trainer und Sport-Geschäftsführer Schmadtke offenbar belastet ist.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..