Nächster BVB-Coup am Transfermarkt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund wird seinem Namen als Talente-Magnet einmal mehr gerecht.

Der BVB verpflichtet am Montag den 19-jährigen Innenverteidiger Leonardo Balerdi vom argentinischen Verein Boca Juniors. Bei den Schwarz-Gelben unterschreibt der Argentinier einen "sehr langfristigen Vertrag", die kolpottierte Ablösesumme beträgt knapp 15 Millionen Euro.

Erst im Sommer 2018 lehnten die Boca Juniors ein Angebot in Höhe von 10 Millionen Euro vom FC Barcelona ab. Borussia Dortmund gilt seit mehreren Jahren als ein Verein, der für Talente äußerst attraktiv ist. Mit Jadon Sancho, Christian Pulisic und Achraf Hakimi sind unter anderem drei Spieler, die bereits in jungen Jahren zum BVB kamen, mittlerweile fester Bestandteil der Mannschaft.

Balerdi sollte ursprünglich erst im Sommer zum Verein stoßen, der Transfer wurde jedoch vorgezogen. Der 19-Jährige absolviert am Montag sein erstes Training mit der Mannschaft, wird den Verein jedoch bald wieder in Richtung Heimat verlassen, um sich im Jänner und Februar mit der U20-Mannschaft Argentiniens erfolgreich für die U20-WM im Sommer in Polen zu qualifizieren.



Textquelle: © LAOLA1.at

Arsenal-Coach Emery will Özil noch im Jänner loswerden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare