BVB-Wende: Peter Stöger soll verlängern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Zusammenarbeit zwischen Peter Stöger und Borussia Dortmund scheint gute Chancen auf eine Verlängerung zu haben.

Ursprünglich nur bis Sommer verpflichtet, soll der Wiener nun langfristig an den BVB gebunden werden. Laut "Sport Bild" sei das Interesse der Borussen an Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann deutlich abgekühlt sein.

Die Vorgabe von Dortmund an Stöger: Schafft er die Champions League, bleibt er Trainer.

"Wir haben zu Peter Stöger ein großartiges Vertrauensverhältnis. Zu gegebener Zeit werden wir entsprechende Gespräche führen und Entscheidungen bekannt geben", kündigt Sport-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke an.

Stöger sei schon jetzt an der Ausrichtung des künftigen BVB-Kaders beteiligt: "Wir bekommen von ihm klare Einschätzungen, die vor allem Michael Zorc, der für die Kaderplanung zuständig ist, benötigt."

Der Ex-Köln-Trainer kann sich einen längeren Verbleib in Dortmund gut vorstellen: "Wenn die Aufgabe beim BVB für mich nicht interessant wäre, hätte ich sie ja gar nicht erst angenommen."

Unter Stöger hat der BVB bislang vier Spiele gewonnen, drei remisiert und einmal (im Pokal gegen Bayern) verloren.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Stürmer Samuel Ipoua scoutet nun doch für den SK Rapid

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare