Darum wurde Avdijaj bei Schalke suspendiert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie berichtet, wurde Donis Avdijaj bei Schalkes Testspiel am Wochenede kurzfristig aus dem Kader gestrichen.

Nun wird publik, warum der Ex-Sturm-Kicker suspendiert wurde. Er soll einen Termin der Mannschaft verpasst haben, genau genommen das gemeinsame Frühstück vor dem Spiel.

Avdijaj setzt sich bei Facebook gegen den Vorwurf der Disziplinlosigkeit zur Wehr: "Vor dem Spiel gegen Paderborn am Sonnabend war Frühstück um 10.30 und Abfahrt um 11.00 Uhr angesetzt. Da jedenfalls bisher die Teilnahme am Frühstück freiwillig war, bin ich um 10.36 Uhr erschienen. Also 24 Minuten vor Abfahrt. Sollte ich etwas falsch bezüglich der Freiwilligkeit der Einnahme des Frühstücks verstanden haben, so muss ich mich entschuldigen."

Laut Schalke sei das Frühstück sehr wohl ein verpflichtender Termin für alle Spieler gewesen. "Wenn einer zu spät kommt, spielt er eben nicht. Das sind Profis, und wenn ein Termin feststeht, haben alle da zu sein", sagt Manager Christian Heidel der "Funke-Mediengruppe".

Der exzentrische Avdijaj war von 2015 bis 2016 für anderthalb Saisonen an SK Sturm Graz ausgeliehen und sorgte auch während dieser Zeit unter anderem mit einer fragwürdigen Abreise aus dem Trainingslager für Aufregung.

VIDEO - Zuljs große Ziele bei Sturm Graz:


Textquelle: © LAOLA1.at

AC Milan vor Verpflichtung von Reals Alvaro Morata

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare