Aubameyang versteht Suspendierung nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach seiner Suspendierung für das Spiel gegen den VfB Stuttgart (ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker) meldet sich nun Pierre-Emerick Aubameyang zu Wort.

"Ich wollte nicht zu spät kommen", sagt der Dortmund-Stürmer gegenüber der "Bild", nachdem er von Trainer Peter Bosz aus disziplinären Gründen aus dem Kader für das Auswärtsspiel gestrichen wurde.

Laut "Bild"-Informationen soll Aubameyang 20 Minuten zu spät zum Abschlusstraining gekommen sein - er soll nicht zum ersten Mal unpünktlich erschienen sein. Bereits in der vergangenen Saison wurde er wegen einer nicht abgesprochenen Reise nach Mailand für ein Spiel suspendiert.

Diesmal zeigt Aubameyang wenig Verständnis für die Entscheidung des Trainers: "Nach Mailand konnte ich die Strafe und die Suspendierung verstehen, weil ich gegen eine Ansage verstoßen habe. Dieses Mal verstehe ich es wirklich nicht."

Der 28-Jährige habe schlicht und einfach einen falschen Zeitpunkt für den Trainingsbeginn im Kopf gehabt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Kulovits träumt von einer Rückkehr zum SK Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare