Fix! Lazaro-Coach ab Sommer weg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Gerüchte geisterten bereits seit einigen Tagen durch die Medien, nun ist es fix: Hertha BSC wird sich nach Ende der laufenden Saison von Trainer Pal Dardai trennen, das geben die Berliner in einer Aussendung bekannt.

Die Trennung geschieht einvernehmlich, nach einer Analyse der Gesamtsituation kommt man gemeinsam zu dem Ergebnis, dass eine Veränderung auf der Trainer-Position die richtige Entscheidung ist.

Das Vertragsverhältnis bleibt jedoch bestehen und mit Sommer 2020 soll Dardai wieder als Nachwuchstrainer einsteigen.

Der 43-jährige Ungar ist mit 286 Einsätzen Herthas Rekord-Spieler und seit Februar 2015 als Chefcoach tätig.

Der Klub reagiert damit auf eine anhaltende sportliche Krise mit zuletzt fünf Niederlagen in Folge.

"Ein neuer Impuls im Sommer ist der richtige Schritt für Hertha BSC", meint Manager Michael Preetz. Nach einer soliden Hinrunde sind die Berliner im Frühjahr wie schon in den vergangenen Jahren abgestürzt. Derzeit befindet sich der Club auf dem elften Tabellenplatz.

Dardai hat zuletzt mehrfach erklärt, sein persönliches Schicksal nicht über das Wohl des Vereins stellen zu wollen.

Die Hertha bleibe sein Zuhause. "Aber manchmal ist es so, dass die Zeit für eine Veränderung gekommen ist", sage der 43-Jährige, der bei den Berlinern im Februar 2015 zum Cheftrainer aufgestiegen war.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team: Sasa Kalajdzic von Serbien umworben

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare