Bremen gibt 2:0-Führung aus der Hand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Werder Bremen muss sich am Samstag in der 17. Runde der Deutschen Bundesliga gegen den 1. FSV Mainz 05 nach einer 2:0-Führung noch mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.

Philipp Bargfrede bringt die Gastgeber schon in der 2. Minute mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze in Führung. 15 Minuten später erhöht Ishak Belfodil mit einem Kopfball-Lupfer. Wenig später hat Florian Kainz sogar das 3:0 auf dem Fuß.

Nach Seitenwechsel schalten die Bremer einen Gang zurück: Der eingewechselte Robin Quaison macht es mit dem etwas glücklichen Anschlusstreffer noch einmal spannend (70.). Den am Ende nicht unverdienten Ausgleich besorgt Fabian Frei in der vierten Minuten der Nachspielzeit.

In der Tabelle nehmen die Bremer damit den Relegationsplatz (16.) ein, Mainz ist mit zwei Punkten Vorsprung 15.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem häkerlt nach Sieg mit Fußball-Klub ÖFB-Kicker

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare