Keine Strafe nach Bayern-Prügelei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Schägerei im Training des FC Bayern München zwischen Robert Lewandowski und Kingsley Coman bleibt ohne disziplinarische Konsequenzen für die beiden Hitzköpfe.

"Es wird keine Geldstrafe geben, weil die Jungs einsichtig waren", berichtet Trainer Niko Kovac.

Der Vorfall sei im Anschluss zu dritt besprochen worden: "Das ist unter Männern geregelt worden."

Die beiden Offensiv-Stars haben sich entschuldigt, "Emotionen" seien laut Kovac der Auslöser für den Faustkampf gewesen. Der Coach bemüht sich sogar im Zweckoptimismus: "Wir leben!"

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria kommentiert die Finanz-Auflage bei der Lizenz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare