Nagelsmann verteidigt Kovac

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Wechsel von Niko Kovac von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern München sorgt für hitzige Diskussionen.

Dem Vorwurf der Uprofessionalität und Respektlosikgeit von Frankfurt-Sportvorstand Fredi Bobic folgte der Konter von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Kovac selbst wurde sogar der Lüge bezichtigt, weil er behauptet, erst am Donnerstag ein Angebot der Münchner erhalten und noch am gleichen Tag zugesagt zu haben.

Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann versteht die Aufregung nicht: "Mein Vertrag wurde auch an einem Tag gemacht", sagt der 30-Jährige bei "Sky".

Er könne den Ärger auf Seiten der Frankfurter allerdings verstehen. "Ich finde es aber nicht verwerflich, wenn Niko zu einem anderen Verein weiter zieht."

Nagelsmann klärt über Bayern-Angebot auf

Nagelsmann selbst wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Laut eigenen Aussagen sei er aber nie ein konkreter Kandidat beim Rekordmeister gewesen. "Ich hatte jedenfalls kein Angebot vom FC Bayern", klärt Nagelsmann auf.

VIDEO - Das sagt Salihamidzic über Kovac:

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern-"Kapitän" David Alaba zieht mit Poldoski gleich

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare