Leverkusen zittert bis zum Schluss

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bayer Leverkusen hält die Gäste aus Bremen beim 1:0-Heimsieg bis zum Schluss im Spiel.

Leverkusens junger Jamaikaner Bailey bereitet den Werderanern nicht nur ein ums andere Mal Sorgen, sondern auch das 1:0 durch Alario (11.) vor. Von Bremen ist in der ersten Hälfte nichts zu sehen. Auch im zweiten Durchgang bleibt Werder unglaublich harmlos, doch Bayer kann nicht für die Vorentscheidung sorgen und muss deswegen bis zum Ende zittern.

Die Werkself beißt sich im Spitzendrittel fest, während Bremens Aufwärtstrend, nach zuletzt zwei Siegen, gestoppt wird und die Nordlichter auf Rang 17 verweilen.

Kalou schlägt Hannover

Hertha BSC kann beim 3:1 gegen Hannover, nach zuletzt zwei Heimniederlagen, wieder zu Hause gewinnen.

Kalou bringt sein Team noch vor der Halbzeit, erst per Flugkopfball (18.) und dann aus kurzer Distanz mit dem Fuß (45.), noch vor der Pause in eine komfortable Position.

Bebou (65.) bringt die Heimmannschaft durch seinen Anschlusstreffer zwar noch einmal gehörig in Bedrängnis, doch der eingewechselte Torunarigha (83.) macht per Kopf alles klar.

Mit dem Sieg kann sich Hertha dem Abstiegskampf etwas entziehen, Hannover muss sich aus der oberen Tabellenhälfte verabschieden.


Textquelle: © LAOLA1.at

BVB-Boss Watzke: "Peter Stöger ist keine Notlösung"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare