Auf Krücken! Sorgen um Louis Schaub

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sorgen um Louis Schaub!

Eigentlich war der Ex-Rapidler einer der Aufstiegshelden des 1. FC Köln beim knappen 6:5 nach Elfmeterschießen gegen Wehen-Wiesbaden, da er mit einem Tor in der Nachspielzeit die Geißböcke im Spiel hielt.

Der Schock folgte aber wenig später. In der 119. Mitte knickte Schaub mit dem rechten Fuß um, musste mit schmerzverzerrtem Gesicht behandelt werden und bekam einen Tapeverband verpasst. Am Montag humpelte Schaub auf das Trainingsgelände - auf Krücken.

Eine MRT-Untersuchung soll Klarheit bringen, wie schwer Schaub verletzt ist und wie lange er ausfallen wird. Bekanntlich startet die deutsche Bundesliga am kommenden Wochenende in die neue Saison. Der 1. FC Köln bekommt es zum Auftakt am Samstag auswärts mit dem VfL Wolfsburg zu tun.

Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Lainer: Lieber Gladbach als Champions League

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare