Gorenzel bei 1860 zum Geschäftsführer befördert

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Österreicher Günther Gorenzel wird bei 1860 München befördert.

Der 47-Jährige, seit Anfang 2018 sportlicher Leiter des deutschen Drittligisten, ist ab sofort Geschäftsführer Sport der "Löwen" und damit neben Michael Scharold zweiter gleichberechtigter Geschäftsführer des Traditionsklubs.

"Ich freue mich, dass mir beide Gesellschafter diese große Verantwortung übertragen haben. Die Löwen sind ein sehr interessanter Verein mit einem riesigen Potential. Die neue Aufgabe ist reizvoll und ich freue mich zusammen mit meinem Geschäftsführerkollegen Michael Scharold, der Mannschaft und dem Trainerteam die vor einem guten Jahr begonnene Zusammenarbeit nun in neuer Rolle weiterführen zu dürfen", erklärt der Steirer.

"Vollstes Vertrauen" in Gorenzel

Die Münchner liegen in der 3. Liga nach 22 Spielen auf Rang zehn.

"Günther Gorenzel hat durch seine Arbeit im letzten Jahr bewiesen, welchen Mehrwert er für diesen Verein hat. Er hat unser vollstes Vertrauen, wenn es um die sportliche Weiterentwicklung geht. Der Schritt ist ein großer und wichtiger für die Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft der Löwen", verlautete Saki Stimoniaris, Sprecher von Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik.

Positive Worte für den Ex-Co-Trainer von 1899 Hoffenheim und Kaiserslautern gab es auch von 1860-Präsident Robert Reisinger, der sagte: "Wir waren uns unter den Gesellschaftern schnell darüber einig, dass wir mit Günther Gorenzel den geeignetsten Mann für den Posten des zweiten Geschäftsführers bereits in den eigenen Reihen haben."

In Österreich war Gorenzel zuletzt im Herbst 2017 als Trainer des FC Blau-Weiß Linz tätig. Mit 1860 kam der langjährige Co-Trainer von Walter Schachner erstmals 2006 in Berührung, als er seinem Mentor vom GAK nach München folgte.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

RBS-Coach Marco Rose warnt wieder vor dem LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare