Wechselt Burgstaller im Winter in die Bundesliga?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Guido Burgstallers Zukunft bei Nürnberg ist mehr als nur ungewiss.

Sein Vertrag läuft mit Saisonende aus. Wollen die finanziell angeschlagenen "Clubberer" also noch Geld mit ihm verdienen, müssten sie ihn in der Winter-Transferzeit verkaufen. Brisant: Dem Klub droht von Seiten der Liga ein Punkteabzug, sollte das negative Eigenkapital nicht um fünf Prozent abgebaut werden.

Ein Abgang sei momentan dennoch "kein Thema", wird Burgstaller-Berater Mario Weger vom "kicker" zitiert.

"Momentan liegt gar nichts vor."

Im Sommer buhlte der SC Freiburg heftig um den 27-jährigen Offensivspieler. Nürnberg schob dem Transfer jedoch einen Riegel vor.

Angesichts Burgstallers aktueller Form erscheint es nicht unwarhscheinlich, dass sich in den folgenden Wochen und Monaten weitere Vereine um den Torjäger bemühen.

Mit acht Toren in neun Spielen führt er die Trefferliste der 2. deutschen Liga an.

Nürnberg würde den Vertrag des Kärntners gerne verlängern. Sportvorstand Bornemann traf sich sogar schon mit Berater Weger. Die Wahrscheinlichkeit ist dennoch nicht gerade hoch. Burgstaller hätte Nürnberg schließlich schon im Sommer gerne verlassen.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare