Hosiner erleidet Lungenkollaps

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schocknachricht von Philipp Hosiner!

Der Legionär in Diensten von Union Berlin erlitt einen einseitigen Lungenkollaps. "Man weiß nicht genau, wo es herrührt. Die Lunge ist irgendwie zusammengefallen. Die wird jetzt wieder aufgebaut", erklärt Union-Trainer Jens Keller.

Hosiner konnte das Krankenhaus inzwischen verlassen, dürfte aber wohl für längere Zeit ausfallen.

"Man muss es erst einmal stabilisieren. Aktuell haben wir kein Zeitfenster. Man kann von zwei Wochen oder zwei Monaten reden", so Keller.

Comeback nach Nierentumor

Bei Hosiner war Anfang 2015 bei medizinischen Checks wegen seines geplanten Wechsels von Stade Rennes zum 1. FC Köln ein Nierentumor entdeckt worden. Nach erfolgreicher Operation und Rehabilitation feierte der frühere Austria-Wien-Torjäger bereits zweieinhalb Monate später sein Comeback für Rennes und wechselte schließlich im Sommer doch noch zu Köln in die deutsche Bundesliga. Dort brachte er es unter Trainer Peter Stöger aber nicht zum Stammspieler.

Im heurigen Sommer wurde der ehemalige ÖFB-Teamstürmer zu Union Berlin transferiert. In bisher zwölf Ligaspielen gelangen ihm zwei Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tobias Kainz als Test-Kandidat bei Austria Wien

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare