Margreitter hat Angebot aus der Bundesliga

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Verlässt nach Guido Burgstaller auch Georg Margreitter den 1. FC Nürnberg?

Wie "Bild" berichtet, liegt dem Vorarlberger ein konkretes Angebot aus der deutschen Bundesliga vor. Doch auch eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrags beim Zweitligisten steht im Raum.

"Ich bin jetzt im besten Alter als Innenverteidiger. Insofern schaue ich mir natürlich an, wie plant der Club mittelfristig, gibt man sich mit Mittelmaß zufrieden oder versucht man die nächsten Jahre wieder zu attackieren?"

"Nicht um jeden Preis"

"Ich fühle mich richtig gut, deswegen will ich sicher noch einmal wissen, was sportlich möglich ist. Aber ich muss jetzt nicht um jeden Preis in die Bundesliga. Der Club ist ein großer Verein, insofern ist er für jeden Fußballer attraktiv", sagt der 28-Jährige.

Nach seinem unglücklichen Abenteuer bei Wolverhampton und kurzen Leihzeiten beim FC Kopenhagen und in Chesterfield ist der Abwehrspieler im Sommer 2015 zu den Franken gekommen.

Beim 1. FCN hat Margreitter insgesamt 34 Pflichtspiele bestritten. Nachdem er den Großteil der Herbstsaison wegen eines Syndesmosebandanrisses verpasst hat, war er in den letzten beiden Runden der Hinrunde wieder in der Innenverteidigung gesetzt.


Messis Traumtor gegen Bilbao:


Textquelle: © LAOLA1.at

Rizespor buhlt auch um Austrias Alexander Grünwald

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare