Hinterseer rettet Bochum Punkt in Fürth

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfL Bochum und Arminia Bielefeld müssen Dämpfer im Kampf um den Aufstieg hinnehmen: Zum Auftakt des 31. Spieltags in der 2. Deutschen Bundesliga können beide auswärts nur einen Zähler verbuchen. Bochum kommt zu einem 1:1 bei Greuther Fürth, Eintracht Braunschweig gegen Bielefeld endet 0:0.

Über ein persönliches Erfolgserlebnis kann sich Lukas Hinterseer freuen: Er gleicht für den VfL in der Schlussphase mit seinem 13. Saisontor aus kurzer Distanz noch aus (82.), nachdem Dursun die Kleeblätter in Führung brachte (27.).

Kevin Stöger spielt ebenfalls durch und vergibt in der 55. Minute eine Chance, als er zu lange wartet.

Manuel Prietl steht beim Bielefelder Remis in Braunschweig 90 Minuten am Platz, Konstantin Kerschbaumer wird in der 75. Minute ausgewechselt.

Bielefeld ist punkt- und torgleich mit Jahn Regensburg (ein Spiel weniger) Vierter, auch der VFL Bochum hält als Sechster bei 44 Punkten. Allen drei Teams fehlen bei drei ausständigen Spielen fünf Punkte auf Holstein Kiel und den Relegationsplatz, die Kieler treten erst am Montag gegen den Tabellenzweiten Nürnberg an.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dt. Bundesliga: Heißer Kampf um Champions-League-Plätze

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare