Kiel-Legionär Honsak bricht sich den Arm

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schlechte Nachrichten für ÖFB-Legionär Mathias Honsak!

Der 21-jährige ÖFB-Legionär in Diensten des deutschen Zweitligisten Holstein Kiel verletzt sich am Dienstag bei der 0:2-Niederlage gegen Union Berlin.

Der Leihspieler von RB Salzburg muss bereits nach neun Minuten ausgewechselt werden. Bei einem unglücklichen Zusammenprall mit einem Gegenspieler bricht sich Honsak die Speiche an der rechten Hand und wird fünf bis sechs Wochen pausieren müssen. Das gibt sein Berater Max Hagymar via Facebook bekannt.

U21-Teamspieler Honsak stand in den bisherigen sieben Runden sechs Mal in der Startelf, erzielte ein Tor und steuerte zwei Assists bei.

Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln verdirbt Nouri das Ingolstadt-Debüt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare