Maccabi Haifa will Florian Klein verpflichten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schon seit einigen Wochen ist klar, dass Florian Klein den VfB Stuttgart nach drei Jahren im Sommer verlassen wird.

Nun könnte der 30-jährige Oberösterreicher Legionär in Israel werden. Maccabi Haifa soll sehr an einer Verpflichtung des Rechtsverteidigers interessiert sein.

"Maccabi Haifa ist eine Möglichkeit, es gibt noch andere, auch in Deutschland, die wir prüfen werden. Aber zunächst zählt nur das Spiel in Hannover", erklärt Manager Max Hagmayr auf "peterlinden.live".



Am trainingsfreien Dienstag flog Klein bereits ohne Hagmayr nach Israel. Vor allem finanziell soll sich das Abenteuer lohnen. Neben einem Fixum über 350.000 Euro winken auch noch einige Bonuszahlungen.

Seine beiden Söhne könnten in Haifa eine internationale Schule besuchen. Zudem warten in Haifa mit Omer Damari und Roi Kehat zwei in Österreich nicht unbekannte Namen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Profi Christoph Martschinko vor Lokal verprügelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare