Ex-Rapidler fliegt gegen FCI vom Platz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schiedsrichter Timo Gerach hat auf der Bielefelder Alm viel zu tun.

Beim 3:1-Sieg des FC Ingolstadt bei der Arminia zum Auftakt des 12. Spieltags der 2. Deutschen Bundesliga verteilt der Unparteiische schon in Halbzeit eins Rote Karten für beide Mannschaften. Marcel Gaus (FCI) fliegt bereits nach 13 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz.

Brian Behrendt kassiert für die Bielefelder in der 26. Minute glatt Rot. Für den ehemaligen Rapid-Spieler ist dies die dritte Rote Karte im 64. Spiel.

Konstantin Kerschbaumer wird in der 59. Minute ausgewechselt. Er kann den Assist zum zwischenzeitlichen 1:1 beisteuern.

Die Hausherren müssen früh einen Rückstand einstecken: Julian Börner befördert den Ball ins eigene Tor (11.). Er selbst kann, nachdem sich beide Teams zahlenmäßig dezimieren, den Fehler wiedergutmachen. Nach Kerschbaumer-Vorarbeit köpft der Eigentor-Schütze den Ball dieses Mal ins richtige Tor (29.).

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte kann Kutschke dank eines Elfmeters wieder die Führung für die Gäste herstellen (45+1), in der Schlussphase macht Sonny Kittel (85.) alles klar.

St. Pauli kann am Millerntor wieder nicht gewinnen

Der FC St. Pauli kommt gegen Erzgebirge Aue nur zu einem 1:1. Am Millerntor vergibt man den ersten Heimsieg seit 26. August (2:1 gegen Heidenheim). Jeremy Dudziak erzielt nach einer tollen Kombination der Hausherren den Führungstreffer (33.), aber Dennis Kempe (70.) gleicht noch aus.

Ex-Rapidler Dominik Wydra spielt bei den Gästen durch und kassiert in der 16. Minute die Gelbe Karte.

Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln: Toni Schumacher über Stöger-Schmadtke-Causa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare