Gleich zwei ÖFB-Tore in Ingolstadt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum Auftakt der zweiten Runde in der 2. deutschen Bundesliga trennen sich der FC Ingolstadt und Greuther Fürth mit 1:1 - dank zweier ÖFB-Treffer.

Die Gastgeber vergeben im ersten Durchgang viele Hochkaräter. Unter anderem trifft ÖFB-Legionär Thorsten Röcher in der 24. Minute aus kurzer Distanz nur den Querbalken.

Auch nach der Pause hagelt es Torchancen auf beiden Seiten, bis der Kärntner Lukas Gugganig (56.) nach einem Corner etwas überraschend zur Führung einnickt. Dann belohnt sich Ingolstadt in der 71. Minute durch Röcher doch noch. Der Ex-Sturm-Kicker staubt nach einem Eckball mit dem Spitz ab.

Auch Konstantin Kerschbaumer und Marco Knaller auf Ingolstädter Seite spielen durch.

Fürth bleibt ungeschlagen und übernimmt nach zwei Runden vorerst die Tabellenführung, der FC Ingolstadt (12. Platz) holt seinen ersten Punkt.

Im Parallelspiel schlägt der SC Paderborn seine Gäste aus Regensburg verdient mit 2:0.

Den ersten Treffer erzielt "Helmträger" Klaus Gjasula mit dem Kopf (31.), Phillipp Klement erhöht im zweiten Durchgang per Distanzschuss (62.).

St. Pauli feiert dank Treffern von Richard Neudecker (51.) und Christopher Buchtmann (85.) einen 2:0-Heimsieg gegen den SV Darmstadt.

Tabelle 2. Bundesliga


Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Real Madrid bereits mit Bayerns Thiago einig

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare