Zulj-Tor bei Union-Sieg gegen Bochum

Zulj-Tor bei Union-Sieg gegen Bochum Foto: © getty
 

Der 1. FC Union Berlin feiert in der 17. Runde der 2. Bundesliga einen 2:0-Heimsieg über den VfL Bochum.

Angeführt von Kapitän Clemens Trimmel gehen die Hausherren nach einer torlosen ersten Halbzeit durch ein Elfmeter-Tor in Minute 59 durch Sebastian Polter in Führung.

In der 87. Minute setzt ÖFB-Legionär Robert Zulj nach einem Konter den Schlusspunkt. Beide Österreicher spielen aufseiten Unions durch, bei Bochum steht Lukas Hinterseer über 90 Minuten am Feld.

Die Berliner behaupten mit diesem Sieg den dritten Tabellenrang.

Siege für St. Pauli und Paderborn

Punktgleich mit dem Hauptstadtverein ist weiterhin der FC. St. Pauli. Die Hanseaten feiern ebenfalls einen 2:0-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth. Aufseiten von Fürth sieht Lukas Gugganig die Gelbe Karte und wird in der 84. Minute ausgewechselt. Die Tore für St. Pauli erzielen Castens (21.) und Miyaichi (69.).

Wenig Mühe hat der SC Paderborn im Spiel gegen Dynamo Dresden. Zuhause setzen sich die Paderborner durch Tore von Zolinski (54.), Michel (77.) und Klement (90+3) gegen schwache Dresdner durch. Sascha Horvath beobachtet die klare Dresden-Niederlage von der Bank aus. Paderborn ist weiterhin Siebenter, Dresden rangiert auf Platz elf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..