VfL Bochum gewinnt beim Debüt von Baumgartner

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Erfolgreicher Start für den VfL Bochum ins Jahr 2019. Zum Frühjahrsauftakt (19. Runde) in die 2. deutsche Liga gewinnt der VfL im heimischen Stadion mit 2:1 gegen den MSV Duisburg.

Mittendrin ist neben Lukas Hinterseer auch U21-Teamspieler Dominik Baumgartner. Der Verteidiger, der von Wacker Innsbruck den Weg nach Bochum gefunden hat, darf auch gleich von Beginn an ran und trifft mit einem Kopfball die Querlatte (73.).

Für die Entscheidung sorgen Simon Zoller (13.) und Patrick Fabian (21.). Der Anschlusstreffer des Ex-Salzburgers Havard Nielsen (79.) nach einem groben Schnitzer von Bochum-Tormann Manuel Riemann ändert nichts mehr.

Während Baumgartner in der Innenverteidigung die gesamte Spielzeit im Einsatz ist, wird Stürmer Lukas Hinterseer in der 71. Minute ausgetauscht.

Der VfL gewinnt damit auch das zweite Saisonderby nach dem 2:0 in Duisburg. Bochum schafft mit dem zweiten Sieg in Folge vorerst den Sprung auf Rang sieben, Duisburg ist weiter 16.

Die weiteren Ergebnisse:

1. FC Magdeburg - Erzgebirge Aue (Wydra bis 62.) 1:0 - Tor: Lohkemper (44.)

Greuther Fürth - FC Ingolstadt (Kerschbaumer ab 72.) 0:1 - Tor: Lezcano (72.)

SV Darmstadt - FC St. Pauli 2:1 - Tore: Heller (81.), Dursun (89.) bzw. Miyaichi (37.)

Textquelle: © LAOLA1/APA

Leverkusens ÖFB-Duo hat es unter Neo-Trainer Bosz schwer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare