1. FC Köln besiegt St. Pauli im Top-Spiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln gewinnt in der 21. Runde der zweiten deutschen Bundesliga das absolute Top-Spiel gegen den FC St. Pauli klar mit 4:1.

Jhon Cordoba (32.) bringt die Gastgeber in Führung, Ex-Admira-Trainingsgast Alex Maier gleicht nur wenig später für die Hamburger aus (38.).

Doch es ist der Abend des Jhon Cordoba. Mit einem Doppelpack innerhalb von fünf Minuten (53., 58.) schnürt er nicht nur den Dreierpack, sondern entscheidet auch die Partie.

Kölns Goalgetter Simon Terrode macht endgültig den Deckel drauf (85.).

Florian Kainz spielt bei den Kölnern durch, Louis Schaub fehlt den Domstädtern weiter verletzt.

Durch den Sieg im direkten Duell springt der FC (39) auf Platz zwei, St. Pauli rutscht auf Rang drei (37).

Bielefeld feiert

Einen ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg feiert Armina Bielefeld beim SSV Jahn Regensburg.

Fabian Klos (6.) sorgt für die frühe Gästeführung. Andreas Voglsammer (25.) stellt vom Elfmeterpunkt auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel trifft Cedric Brunner noch zum Endstand (50.).

Bei den siegreichen Arminen stehen gleich drei Kicker mit Österreich-Bezug in der Startelf. Der ehemalige Rapidler Brian Behrendt (bis 46.) und der Ex-Salzburger Reinhold Yabo (bis 76.) werden ausgetauscht, der Österreicher Manuel Prietl spielt hingegen durch.

Beide Teams liegen im gesicherten Mittelfeld. Regensburg (29) ist Neunter, Bielefeld (27) liegt einen Platz dahinter.


Textquelle: © LAOLA1.at

Das ist die Winter-Transferbilanz der Bundesliga-Klubs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare