Paderborn entführt Punkt gegen Heidenheim

Paderborn entführt Punkt gegen Heidenheim Foto: © getty
 

Der SC Paderborn holt im Nachtragsspiel der 20. Runde der zweiten deutschen Bundesliga spät ein 2:2-Remis gegen den 1. FC Heidenheim.

Kleindiest bringt die Gäste, die in der Vorsaison in den Relegationsspielen zur Bundesliga an Werder Bremen gescheitert sind, in der 13. Minute in Front. Der Ausgleich gelingt den Gastgebern erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch einen Elfmeter-Treffer von Srbeny.

Im zweiten Spielabschnitt schlägt die Mannschaft von Frank Schmidt wieder zuerst zu: Kühlwetter sorgt in der 77. für die neuerliche Führung der Heidenheimer. Paderborn gleicht erneut in der Nachspielzeit in der Person von Srbeny zum Remis aus (90.+1). Bei Heidenheim sitzt ÖFB-Legionär Konstantin Kerschbaumer nur auf der Bank.

Heidenheim rangiert nach dem Remis mit 33 Punkten auf Platz acht, Paderborn ist mit 31 Zählern Zehnter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..