Nürnberg ringt Holstein Kiel nieder

Nürnberg ringt Holstein Kiel nieder Foto: © getty
 

Der 1. FC Nürnberg feiert am 16. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga einen 2:1-Heimsieg gegen Holstein Kiel.

Der "Club" geht dabei früh durch Schäffler (6.), der aus kurzer Distanz verwertet, in Führung. Die Hausherren lassen in der Folge Chancen auf eine höhere Führung liegen und müssen sich bis zum Treffer von Shuranov in Minute 63 gedulden.

Korb (88.) sorgt mit einem herrlichen Weitschuss noch mal für Spannung in der Schlussphase.

Nürnberg, das zuvor drei der letzten vier Liga-Spiele verloren hat, schreibt damit wieder an und schiebt sich mit 27 Punkten auf Rang fünf. Kiel ist mit 17 Zählern auf Platz 13.

Paderborn lässt in Sandhausen mit einem 1:1 Punkte liegen. Die Gäste gehen durch ein Tor von Marcel Mehlem in Minute 5 zwar zeitig mit 1:0 in Führung, kassieren in der Nachspielzeit durch Ajdini (93.) jedoch noch den Ausgleich. Paderborn ist mit 27 Punkten Vierter. Sandhausen bleibt mit 13 Zählern auf Rang 17.

Schlusslicht Ingolstadt kommt mit einem 1:1 in Rostock zu einem seltenen Punktgewinn. Die Gäste gehen durch einen direkten Freistoß von Keller (41.) in Führung, Rostock gleicht durch einen Kopfball von Verhoek (49.) aus.

Beinahe hätte ÖFB-Legionär Gebauer in der Nachspielzeit einen Elfmeter für Ingolstadt herausgeholt, der Strafstoß wird nach VAR-Überprüfzung jedoch zurückgenommen.

Ingolstadt hält nunmehr bei sieben Punkten, Rostock ist mit 19 Punkten auf Platz 12 zu finden.

2. Bundesliga - Tabelle >>>

2. Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Nikola Dovedan (Nürnberg) - ab der 80. Minute

Benedikt Pichler (Kiel) - 90 Minuten

Marcel Ritzmaier (Sandhausen) - bis zur 74. Minute, Gelb

Nico Antonitsch (Ingolstadt) - 90 Minuten

Christian Gebauer (Ingolstadt) - 90 Minuten

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..