KSC patzt mit Remis im Aufstiegskampf

KSC patzt mit Remis im Aufstiegskampf Foto: © getty
 

Ein turbulentes 2:2 zwischen dem SC Paderborn und Aufstiegsaspirant Karlsruher SC bringt das einzige Freitag-Spiel am 26. Spieltag in der 2. deutschen Bundesliga.

Mit dem Remis verpasst der KSC im Kampf um den Anschluss an das Spitzen-Quartett in der Tabelle zwei wichtige Punkte.

Der Tabellenfünfte bleibt beim 2:2 in Paderborn zwar im vierten Spiel in Serie unbesiegt, kann den Rückstand auf den Relegationsrang aber nur auf vier Punkte verkürzen. Christoph Kobald spielt in der Innenverteidigung durch, Kevin Wimmer wird in der 89. Minute eingetauscht.

Den Punktgewinn fixiert erst Joker Gueye, der in der 90. Minute zum späten Ausgleich trifft. Zuvor bringt Hofmann den KSC planmäßig in Führung (3. Minute), doch Srbeny (54.) und Führich (69.) drehen die Partie zugunsten des Bundesliga-Absteigers der Vorsaison. Für die Gäste scheitert außerdem Hofmann in der 88. Minute mit einem Elfmeter.

Die zweite für Freitag geplante Partie zwischen Holstein Kiel und Hannover 96 wird wegen Corona-Fällen bei Kiel schon im Vorfeld abgesagt.

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..