Nürnberg verpasst den Sprung an die Spitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC St. Pauli kommt in der 22. Runde der 2. deutschen Bundesliga nicht über ein 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg hinaus.

In einer aufgeweckten ersten Hälfte, muss Nürnberg gleich zwei Mal nach Standards auf der Linie klären, verzeichnet aber auch durch seinen Top-Torjäger Mikael Ishak (14 Tore) einen Stangentreffer. Beim Nachsetzen in dieser Situation verletzt sich der Schwede jedoch und wird durch Tobias Werner ersetzt.

Der zweite Durchgang hat nicht ganz so viele Torraumszenen zu bieten, dennoch verhindert Gäste-Keeper Bredlow zehn Minuten vor Schluss mit einer großartigen Parade den Siegtreffer für den Hamburger Kiezklub. In einer turbulenten Schlussphase bekommt kein Team mehr den Ball über die Linie.

ÖFB-Legionär Georg Magreitter kommt nicht zum Einsatz. Der Tiroler Ersatz-Goalie Johannes Kreidl sitzt für die etatmäßige aber angeschlagene Nummer zwei, Thorsten Kirschbaum, auf der Bank.

Die Franken (41) können den Patzer des Tabellenführers aus Düsseldorf (43) nicht ausnutzen und bleiben Zweiter. St. Pauli (28) ist weiterhin auf Platz elf, mit fünf Zählern Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz.

Tabelle

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Salto-Jubel? Peter Stöger kann nur Purzelbaum

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare