Niederlande wahren Mini-Chance vorerst

Aufmacherbild Foto:
 

Die Niederlande halten ihre Chancen, sich doch noch für die FIFA WM 2018 in Russland zu qualifizieren, aufrecht. Die Oranje besiegen Bulgarien in Amsterdam 3:1.

Held des Tages ist Davy Pröpper von Brighton, der mit seinen ersten beiden Länderspieltoren (7.,80.) den Sieg einleitet und den Schlusspunkt setzt. Dazwischen trifft Robben (67.), Kostadinov (69.) macht es zwischenzeitlich spannend.

Die Holländer liegen damit weiterhin drei Punkte hinter Schweden, das in Weißrussland 4:0 gewinnt.

Damit übernehmen die Skandinavier vorerst sogar die Tabellenführung in Gruppe A, weil Frankreich erst am späteren Abend Luxemburg empfängt.

Vor dem direkten Duell am letzten Spieltag in Amsterdam bekommen es die Niederländer noch auswärts mit Weißrussland zu tun, für die Schweden steht das Heimspiel gegen Luxemburg an. Allerdings ist Schweden nicht nur drei Punkte vorn, sondern verfügt auch über das sechs Treffer bessere Torverhältnis.

Estland verpasst Zypern einen Last-Minute-Nackenschlag: Das 1:0 durch Mattias Käit in der 90. Minute schmälert die durchaus intakten Außenseiterchancen der Inselbewohner auf den zweiten Platz in Gruppe H, wo Griechenland und Bosnien-Herzegowina aber nach wie vor in Reichweite wären.

In Gruppe C feiern die Färöer-Inseln mit einem 1:0 über Andorra den zweiten Sieg der laufenden Qualifikation. Mit insgesamt acht Punkten liegen sie auf dem starken vierten Platz der Gruppe.



VIDEO - Alle schwärmen von Spaniens Isco:


Textquelle: © LAOLA1.at

WM-Quali: Kroatien gewinnt Nachtrag gegen Kosovo

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare