Costa Rica löst das WM-Ticket für Russland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Costa Rica hat mit einem Unentschieden das WM-Ticket gelöst. Mit 1:1 (0:0) trennte sich die Mannschaft am Samstag (Ortszeit) im Spiel gegen Honduras.

Erst in der Nachspielzeit erlöste Verteidiger Kendall Watson (90.) die Gastgeber mit seinem Ausgleichstreffer, nachdem Honduras' Stürmer Eddie Hernandez die Gäste in der 67. Minute in Führung gebracht hatte.

Das Unentschieden reichte den Mittelamerikanern, um sich sicher für die WM-Endrunde in Russland im nächsten Jahr zu qualifizieren.

Honduras kann es noch schaffen

Costa Rica liegt mit vier Punkten Vorsprung vor dem abschließenden Gruppenspiel uneinholbar auf dem zweiten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe des Kontinentalverbandes CONCACAF.

Nur die drei besten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich automatisch für die WM-Endrunde. Das viertplatzierte Team muss in zwei Playoff-Spiele gegen den Fünftplatzierten aus Asien.

Honduras befindet sich mit zehn Punkten auf Platz fünf. Panama liegt ebenfalls mit zehn Punkten, jedoch einem besseren Torverhältnis, auf dem vierten Rang. Die USA sind mit zwölf Punkten Dritter. Honduras trifft im abschließenden Gruppenspiel auf Tabellenführer Mexiko. Für Honduras ist somit noch alles möglich.

Folgende Mannschaften haben sich bereits für die Fußball-WM 2018 (14. Juni bis 15. Juli) in Russland qualifiziert (32 Teilnehmer):

Europa (14): Russland (Gastgeber), Deutschland (Titelverteidiger), Belgien, England, Spanien

Afrika (5): Nigeria

Südamerika (4 oder 5): Brasilien

Asien (4 oder 5): Iran, Japan, Südkorea, Saudi-Arabien

Nord- und Mittelamerika/Karibik (3 oder 4): Mexiko, Costa Rica

Ozeanien (0 oder 1): -

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Früher Ausfall von Sebastian Vettel in Japan

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare