Quali-Duell USA-Mexiko drei Tage nach US-Wahl

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Drei Tage nach der Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA kommt es in der WM-Qualifikation zu einem mit Spannung erwarteten Duell.

Zum Auftakt der finalen Qualifikationsphase treffen in Columbus (Ohio) die USA auf Mexiko (Samstag, 01:45 MEZ).

Trump hatte im Verlauf seines Wahlkampfes unter anderem mehrfach angekündigt, eine Mauer an der US-amerikanisch-mexikanischen Grenze bauen zu wollen.

"Ich will eine eine große Mauer bauen, und Mexiko wird dafür zahlen", so Trump.

Mexiko mit mehr Siegen

Die USA könnten ihren fünften Heimsieg im Rahmen von WM-Qualifikationen gegen Mexiko in Folge feiern. In allen Aufeinandertreffen liegt Mexiko mit 33 Siegen, 18 Remis und 14 Niederlagen aber klar voran.

Die Mexikaner konnten ihre Gruppe davor (Honduras, Kanada, El Salvador) klar gewinnen, während die USA sich nur mit zwei Punkten vor Trinidad und Tobago bzw. drei Punkten vor Guatemala durchsetzen konnten. St. Vincent und die Grenadinen beendeten die Gruppe als Letzter.


VIDEO: Iniesta, Villa und Co. - Die Last Minute Tore des FC Barcelona

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare